Eindrücke vom Gottesdienst zum Thema Laubhüttenfest mit Hanna Tischer am 26.10.2014

An diesem besonderen Sonntag nahm uns Hanna Tischer in Form eines „interaktiven Gottesdienstes“ mit in die Wurzeln unseres christlichen Glaubens hinein in die jüdische Kultur.

Meine Erwartungen waren nicht besonders hoch, hatte ich in meinem Leben doch schon einigen Gottesdiensten zum Thema Israel beigewohnt und fand diese-ganz ehrlich gesagt- eher nicht sonderlich ansprechend. Doch dieser Gottesdienst war etwas völlig anderes!

Hanna Tischer verstand es, die ganze Gemeinde vom Kind bis zum Erwachsenen mit hinein zunehmen in die Entstehungsgeschichte des Laubhüttenfestes und lehrte uns, wie Gott sich dieses Fest vorstellt.

Der absolute Höhepunkt war der Aufbau einer Laubhütte mitten im Gottesdienstraum. Wir durften alle mithelfen, diese Laubhütte aufzubauen und erfuhren dabei so einiges über die Hintergründe und Details, warum sie auf diese Art und Weise gebaut wurde. Dies gab dem Gottesdienst eine enorme Tiefe und ich hatte das Gefühl, als wenn Hanna mir die Türen zu einem neueren und tieferen Verständnis von Gott geöffnet hatte.

Ich bin sehr froh darüber, dass sie bei uns war. Ich merke, es ist so wichtig für uns Christen in die jüdische Kultur hineinzuschauen, um Gott in seiner ganzen Person und in seinem Wort wirklich verstehen zu können. Ich freue mich schon jetzt darauf, wenn sie einmal wieder bei uns zu Gast sein wird!

Einige Fotos vom Gottesdienst findet ihr hier: KLICK

von Astrid Kuschmierz
05.11.2014